photo_size_select_large
navigate_before
navigate_next
clear
TSV Victoria Clarholz e.V. - Abteilung Hapkido
Danprüfung
Danprüfung
Danprüfung
02.12.2018
Wir gratulieren zur bestandenen Danprüfung! Jan von Salzen, Jean-Marc Schrader, Leon Pavenstädt und Maik Knoch. Ebenso Nils Schürer von der TSG Harsewinkel, Marvin Schwee vom Herzebrocker SV und nach Plettenberg/Attendorn an Simon Pfeifer zum V. Dan!

Die Hapkido Abteilungen in Herzebrock und Clarholz sind stolz auf fünf neue Meister im Hapkido. Jeder der fünf Prüflinge hat sich zwischen zehn und vierzehn Jahre lang auf seinen schwarzen Gürtel vorbereitet und am ersten Sonntag im Dezember einen wichtigen Schritt in seiner Hapkido Laufbahn hinter sich gebracht. Vom Herzebrocker Sportverein gratulieren wir Marvin Schwee, von der Victoria Clarholz Jan von Salzen, Jean-Marc Schrader, Leon Pavenstädt und Maik Knoch. Über die Grenzen der Gemeinde hinaus gratulieren wir auch Nils Schürer von der TSG Harsewinkel.

Jedes Jahr wird am ersten Sonntag im Dezember die Danprüfung des Nordrheinwestfälischen Hapkido Verbandes durchgeführt. Dabei geht es um nichts Geringeres als den schwarzen Gürtel im Hapkido, welcher für viele Sportler das langersehnte Ziel ist. Die Prüfung wurde dieses Jahr im sauerländischen Plettenberg durchgeführt. Aus der Gemeinde Herzebrock-Clarholz konnten sich dort insgesamt fünf Prüflinge vor drei Prüfern beweisen. Alle Prüflinge haben sich lange und intensiv vorbereitet. Zum Bestehen der Prüfung müssen rund 140 Verteidigungstechniken gegen verschiedene Angriffe, Tritte, Schläge, Bruchtests und vieles mehr beherrscht werden.

Ein Höhepunkt waren die Verteidigungstechniken gegen Angriffe mit dem Messer, bei denen es ganz besonders auf Präzision und Geschwindigkeit ankommt. Aus Sicherheitsgründen wird hier mit einem Gummimesser angegriffen, die erfahrenen Prüfer erkennen aber auch so kleinste, fatale Fehler.

Als letzte Kategorie musste im Bruchtest die Schlag-, bzw. Trittkraft vorgeführt werden. Dazu galt es einen Stein mit der Handkante zu zerschlagen und fünf aneinandergereihte Dachziegel mit einem gesprungenen Fußtritt zu zerbrechen. Trotz spürbarer Nervosität konnten alle Prüflinge in den sechs Stunden Prüfung gute Leistungen abrufen und dürfen ab sofort den schwarzen Gürtel tragen. Dabei stellt der 1. Dan ein Etappenziel dar, denn technische Prüfungen werden insgesamt bis zum 5. Dan abgenommen. Wie dieses Ziel ausschaut konnten die Prüflinge live mitverfolgen, den Simon Pfeiffer vom Plettenberger Sportclub wurde mit ihnen erfolgreich zum 5. Dan geprüft.

„Wir werden auf jeden Fall weitermachen und uns weiter verbessern wollen“, gab Marvin Schwee nach der Prüfung an und erntete damit Zustimmung von allen Mitprüflingen aus der Gemeinde.

Besonders zu erwähnen ist, dass Trainer Holger Becker, 5. Dan bei der Victoria Clarholz fünf Prüflinge aus Clarholz und Harsewinkel gleichzeitig auf dem sehr zeitaufwendigen Weg zum Schwarzgurt begleitet hat. „Normalerweise haben wir alle zwei Jahre mal einen oder zwei Prüflinge, jetzt mit einer so großen Truppe gemeinsam Trainieren zu dürfen ist eine besondere Ehre!“ sagte er nach der Prüfung. Dies Vorbereitung erfordert ein besonders hohes Maß an Engagement und Leidenschaft von allen Beteiligten für die Kampfkunst.

Jan von Salzen
I. Dan Hapkido

Jean-Marc Schrader
I. Dan Hapkido

Leon Pavenstädt
I. Dan Hapkido

Maik Knoch
I. Dan Hapkido